Newsticker
Stiko will Empfehlung zum AstraZeneca-Impfstoff in Kürze ändern
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Arbeiter stürzt in Zementwerk 20 Meter tief und stirbt

Schelklingen/Ulm

14.01.2019

Arbeiter stürzt in Zementwerk 20 Meter tief und stirbt

Bei einem Unfall in Schelklingen ist ein Arbeiter ums Leben gekommen.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein Mann ist bei Arbeiten von einem Silo gestürzt. Bereits im Herbst waren zwei Männer auf dem Gelände der Firma Heidelberg Cement ums Leben gekommen.

Bei einem Unfall auf dem Gelände eines Zementwerks in Schelklingen ist am Montag ein 64-jähriger Arbeiter ums Leben gekommen. Der Mann befand sich nach Angaben der Polizei sich gegen 10 Uhr zusammen mit Kollegen bei Arbeiten auf einem Silo. Plötzlich stürzte er rund 20 Meter nach unten, schilderten die Kollegen später der Polizei. Feuerwehr und Höhenrettung konnten den Mann nur noch tot aus dem Silo bergen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Diese Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Im vergangenen September waren zwei Arbeiter im gleichen Zementwerk ums Leben gekommen. Auch sie waren aus großer Höhe in die Tiefe gestürzt: von einem Gerüst in ein leeres Silo. (az)

Lesen Sie auch: Gerüst stürzt um: Zwei Arbeiter kommen ums Leben

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren