Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Auf der Adenauerbrücke wird es eng

Verkehr

15.05.2015

Auf der Adenauerbrücke wird es eng

Warum eine Fahrspur vorübergehend wegfällt

An der Adenauerbrücke wird ab Freitagabend mit der Installation einer neuen Monitoringanlage begonnen. Der Einbau dauert bis einschließlich Sonntag, 17. Mai. An diesen Tagen wird jeweils in der Zeit von 18 Uhr abends bis 6 Uhr in der Früh daran gearbeitet.

Es stehen während dieser Zeit nur zwei von drei Fahrspuren in jede Richtung zur Verfügung, daher ist mit Verkehrsbehinderungen in beiden Fahrtrichtungen zu rechnen.

Seit 2006 ist in der Adenauerbrücke ein Überwachungssystem zur Erfassung und Messung von Veränderungen am Bauwerk installiert. Im Zuge der Bauwerksuntersuchungen im vergangenen Jahr wurde ein neues Konzept für die Überwachung erarbeitet und der TÜV Rheinland mit der Ausführung beauftragt. Da ein Teil der Messeinrichtungen an der Unterseite der Brücke angebracht wird, ist der Einsatz eines Brückenbesichtigungsgerätes erforderlich. Um die Behinderungen durch dieses Gerät so gering wie möglich zu halten, erfolgt der Einbau in den Abend- und Nachtstunden, wenn das Verkehrsaufkommen am niedrigsten ist. (az)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren