Newsticker

Kultusministerium: Mehr als 8800 Schüler sind in Bayern wegen Corona in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Auf der B 10 droht ab heute Stau

05.06.2009

Auf der B 10 droht ab heute Stau

Ulm (AZ) - Auf der B 10 ist ab heute mit Behinderungen zu rechnen. Das Regierungspräsidium Tübingen lässt den Fahrbahnbelag auf der Bundesstraße zwischen den Anschlussstellen Ulm-Lehr und Ulm-West auf einer Länge von etwa 2,3 Kilometern erneuern. Außerdem wird in diesem Zusammenhang die Fahrbahndecke auf der Verbindungsrampe mit der A 8 von Ulm in Fahrtrichtung A 8 München und auf dem Ausfahrtskreisel von der A 8 aus Fahrtrichtung Stuttgart in Richtung Geislingen erneuert.

Die Sanierungsarbeiten am Fahrbahnbelag teilen sich in drei Bauabschnitte:

Im ersten Bauabschnitt wird vom heutigen Freitag bis Montag, 8. Juni, 5 Uhr, die rechte Fahrspur der Bundesstraße 10 von Ulm in Richtung Geislingen sowie die Autobahn-Verbindungsrampe zur A 8 von Ulm in Fahrtrichtung A 8 München und der Ausfahrtskreisel von Stuttgart in Richtung Geislingen für den Verkehr voll gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.

In den weiteren Bauabschnitten wird bis 19. Juni abwechselnd eine der beiden Fahrspuren der Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Geislingen für den Verkehr voll gesperrt. Während dieser Zeit wird der Verkehr in Richtung Geislingen einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Der Verkehr der Gegenrichtung ist von den Belagsarbeiten nicht betroffen.

Auf der B 10 droht ab heute Stau

Baustelle möglichst meiden oder umfahren

Da mit Staus und Behinderungen zu rechnen ist, werden die Autofahrer gebeten, den Baustellenbereich möglichst zu meiden oder großräumig zu umfahren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren