Newsticker
Behörden in der Ostukraine fordern Zivilisten zur Flucht auf
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ausstellung: Zurück zur Natur – und zum Anfang

Ausstellung
17.06.2015

Zurück zur Natur – und zum Anfang

Franz Meckl vor dem größten Werk seiner Ausstellung im Museum Oberfahlheim: Das vierteilige „Raps und Facelia“ ist der Blickfang im Eingangsbereich.
2 Bilder
Franz Meckl vor dem größten Werk seiner Ausstellung im Museum Oberfahlheim: Das vierteilige „Raps und Facelia“ ist der Blickfang im Eingangsbereich.

Der Bühler Maler Franz Meckl zeigt im Landkreismuseum Oberfahlheim ungewohnt farbstrotzende Bilder von Landschaften und Gärten. Eine Premiere gibt es im Keller des Hauses

Ein bisschen fühlt es sich für Franz Meckl wie eine Rückkehr zu seinen malerischen Wurzeln an. Bekannt geworden ist der Künstler aus Bühl (Gemeinde Bibertal) mit feiner Malerei, die selbst einfachste Alltagsgegenstände wie Einkaufstüte in hyperrealistischer Detailtreue feierte. Doch was Meckl bis 6. September im Museum für bildende Kunst des Landkreises in Oberfahlheim zeigt, ist davon unendlich weit entfernt. Denn jetzt hat er die Landschaft als Sujet entdeckt – und die Farbe als Kraftquelle. Er knüpfe wieder an die Idee der Malerei an, die ihn als jungen Künstler vor dem Studium faszinierte, sagt Meckl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.