Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ausstellung zur Dorfkirche stößt auf reges Interesse

20.07.2010

Ausstellung zur Dorfkirche stößt auf reges Interesse

Die Fotoausstellung zur Baugeschichte der Pfarrkirche "Maria Königin" in Gerlenhofen beleuchtet ein Stück Nachkriegszeit, vermittelt Eindrücke zur Aufbruchstimmung der ausgehenden 1950er-Jahre. Foto: uls
Bild: uls

Gerlenhofen Zum Pfarrfest wurde sie eröffnet und erfreut sich seither regen Interesses: die Fotoausstellung zur Baugeschichte der gewaltigen "Dorfkirche" im Neu-Ulmer Stadtteil Gerlenhofen. Eingesessene Mitglieder der katholischen Gemeinde haben mit rund 60 Aufnahmen aus ihren privaten Alben das Material zur Verfügung gestellt, das von der alten "Filialkirche "St.-Wolfgang" über Spatenstich, Grundsteinlegung, bis zur Glocken- und Kirchenweihe reicht.

Informative Kurztexte beleuchten das Geschehen, erläutern Hintergründe. Auch die längst in der Grundsteinkassette eingemauerte Urkunde von 1958 ist zu sehen, die die Unterschriften der damals Hauptbeteiligten trägt.

Ein Foto des Dokuments wurde 2008 zufällig bei Aufräumarbeiten gefunden und ist nun dauerhaft gesichert.

Die in bewährter Zusammenarbeit von Manfred Graser und Ulrich Seitz aus Gerlenhofen mit Unterstützung des Vereins für Briefmarkenkunde Ulm/Neu-Ulm 1883 gestaltete Schau ist noch bis 1. August täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr im Kirchenraum zu sehen. (uls)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren