Newsticker
Corona-Gipfel: Arbeitgeber müssen Homeoffice ermöglichen, Maskenpflicht wird bundesweit verschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Auto schleudert auf B28 in eine Leitplanke

Neu-Ulm

14.05.2020

Auto schleudert auf B28 in eine Leitplanke

21.000 Euro sind bei einem Unfall am Mittwochabend auf der B28 bei Neu-Ulm entstanden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 26-jähriger Autofahrer ist am Mittwochabend auf der B28 in Höhe des Dreiecks Neu-Ulm mit seinem Wagen ins Schleudern geraten.

Auf der B28 in Höhe des Dreiecks Neu-Ulm ist es es am Mittwoch kurz vor 19 Uhr zu einem Unfall mit rund 21.000 Euro Sachschaden gekommen. Ein 26-Jähriger war der Polizei zufolge mit seinem Auto von Ulm kommend in Richtung Senden unterwegs, als er bei starkem Regen und nasser Fahrbahn seinen Wagen beschleunigte, um vom rechten auf den linken Fahrstreifen zu wechseln.

Das Auto geriet außer Kontrolle und schleuderte gegen die linken Schutzplanken und blieb letztlich auf dem Seitenstreifen stehen. Der Mann verletzte sich nicht, sein Auto musste total beschädigt abgeschleppt werden, teilt die Autobahnpolizei Günzburg mit. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren