Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Autofahrer rammen Fußgänger

16.01.2019

Autofahrer rammen Fußgänger

Mann in Ulm und Frau in Senden bei Unfällen schwer verletzt

Zwei Fußgänger sind am Montag bei Unfällen schwer verletzt worden: Eine Autofahrerin in Senden und ein Lastwagenfahrer in Ulm erfassten die 67 Jahre alte Frau und den 88 Jahre alten Mann. Der Rettungsdienst brachte die Unfallopfer in Krankenhäuser.

Ein unaufmerksamer Lkw-Fahrer hat nach Angaben der Polizei den 88-Jährigen mit seinem Lastwagen erfasst. Der Brummifahrer wollte gegen 19 Uhr rückwärts in eine Einfahrt in der Ulmer Magirusstraße fahren, um Waren anzuliefern. Dabei übersah er den 88 Jahre alten Mann, der dort mit seinem Rollator unterwegs war. Der Lkw-Fahrer fuhr den Fußgänger an, dieser stürzte und wurde schwer verletzt. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den Lastwagenfahrer.

Am Vormittag des gleichen Tags war die 67-jährige Fußgängerin gerade dabei, am Fußgängerüberweg die Sendener Hauptstraße zu überqueren. Dabei wurde sie offenbar von einer herannahenden 50-Jährigen am Steuer eines Autos übersehen. Die Fußgängerin wurde von dem Wagen erfasst und zu Boden geschleudert. Sie erlitt schwere Verletzungen. Die Fahrerin blieb laut Polizei unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von rund 800 Euro. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren