Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. B10: Zwei Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizei

27.11.2019

B10: Zwei Autofahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag kurz nach 5 Uhr auf der B10 bei Nersingen ereignet.
Foto: Thomas Heckmann

Zwischen Neu-Ulm und Burlafingen hat es am frühen Dienstagmorgen gekracht. Die Straße musste gesperrt werden

Zu einem Unfall mit zwei Schwerverletzten ist es am frühen Dienstagmorgen auf der B10 zwischen Neu-Ulm und Burlafingen im Landkreis Neu-Ulm gekommen. Am Unfall waren drei Fahrzeuge beteiligt, zwei Autos und ein Lastwagen, teilt die Polizei mit.

Gegen 5.13 Uhr fuhr eine 54-Jährige mit ihrem Auto auf der B10 von Nersingen in Richtung Neu-Ulm. Nach der Anschlussstelle Burlafingen geriet sie laut Polizei aufgrund derzeit noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß der Wagen der Frau mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der Laster geriet dadurch wiederum nach links auf die ursprüngliche Fahrbahn der 54-jährigen Autofahrerin, stieß dort frontal gegen den Wagen eines 59-Jährigen, der hinter der 54-Jährigen unterwegs war.

Beide Autofahrer waren eingeklemmt und mussten von den Feuerwehren aus Neu-Ulm, Nersingen und Pfuhl befreit werden. Die 54-Jährige sowie der 59-Jährige wurden bei dem Unfall schwer, der Lkw-Fahrer leicht verletzt. Ein Gutachter soll nun den genauen Unfallhergang analysieren. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 75000 Euro. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Rettungsmaßnahmen und die Bergung der Fahrzeuge musste die B10 lange Zeit voll gesperrt werden, dadurch kam es teilweise zu kilometerlangen Staus. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren