Newsticker

Bund schlägt Ausschankverbot für Alkohol und Beschränkung auf 25 Personen bei privaten Festen vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bahnverkehr gerät ins Stocken

12.07.2010

Bahnverkehr gerät ins Stocken

Geislingen/Ulm Aufgrund eines technischen Defekts bei Geislingen musste der Bahnverkehr am Samstag zwischen 19.40 Uhr und 20.30 Uhr gesperrt werden. Auf dem Richtungsgleis Ulm hatte sich in der Oberleitung bei Masten 23 A ein Verbindungsstück zwischen Aufhängedraht und Fahrdraht gelöst, der dadurch schlaufenartig herunterhing.

Dadurch bestand die Gefahr, dass sich der Stromabnehmer eines elektrischen Triebfahrzeuges darin verfängt und dann die Oberleitung herunterreißt. Auslöser dieser Störung war aller Wahrscheinlichkeit nach die Einwirkung sommerlicher Hitze auf das Spannwerk der Oberleitung.

Weil die Oberleitung stromlos gemacht werden musste, verließen etliche Passagiere im Bahnhof Geislingen den Zug, da die Klimaanlage nicht mehr funktionierte, wie die Polizei mitteilte. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren