1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Balkon steht in Flammen: Polizisten löschen Feuer

Senden

15.01.2020

Balkon steht in Flammen: Polizisten löschen Feuer

In Senden hat am Mittwoch ein Balkon gebrannt. Die Feuerwehr untersuchte von einer Drehleiter, ob das Feuer auf den Dachstuhl übergriff.
Bild: Wilhelm Schmid

Ein Balkon brannte am Mittwochmittag in Senden lichterloh. Noch bevor die Feuerwehr eintraf, machten sich Polizisten ans Löschen der Flammen.

Wie die Polizei mitteilte, ging am Mittwoch gegen 14.10 Uhr ein Notruf über ein Feuer in einem Wohnhaus in der Stormstraße in Senden bei der Rettungsleitstelle ein. Beamte der Polizeistation Senden waren in der Nähe und trafen als erste vor Ort ein. Als klar war, dass auf einem Balkon im zweiten Stock eines Wohnhauses ein Feuer ausgebrochen war, griffen sich die Polizisten umgehend zwei Feuerlöscher und begannen damit, den Brand zu löschen.

Gänzlich unter Kontrolle brachten die Flammen letztlich die 23 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Senden und Gerlenhofen, die kurze Zeit später eintrafen. Mit einer Drehleiter untersuchten die Feuerwehrmänner anschließend den Dachstuhl auf Brandherde.

Verletzt wurde niemand. Was genau auf dem Balkon in Brand geriet, ist laut Polizei derzeit noch unklar. Auch die Frau, die sich bei Ausbruch des Feuers in der Wohnung befand, konnte sich dieses nicht erklären. Aktuell geht die Polizei von einem technischen Defekt aus, es wird jedoch noch ermittelt. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren