Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Barockkonzert: Ein seltener Genuss

Barockkonzert
07.07.2015

Ein seltener Genuss

Ein eingespieltes Duo: der Neu-Ulmer Organist Joseph Kelemen (links) und die Geigerin Gisela Czech-Whitson. Zum Start der „Sommerlichen Ulmer Musiktage“ traten sie in der Pfarrkirche Holzheim auf.
Foto: Florian L. Arnold

Zum Auftakt der „Sommerlichen Ulmer Musiktage“ spielen Gisela Czech-Whitson und Joseph Kelemen in Holzheim

Der Sommer ist da und mit ihm die „Sommerlichen Ulmer Musiktage“ (SUM), 1957 durch Peter Bücheler ins Leben gerufen. Gegenwärtig leitet Christoph Denoix das Festival, das alle zwei Jahre stattfindet und nun mit einem Konzert von Gisela Czech-Whitson (Violine) und dem Neu-Ulmer Organisten Joseph Kelemen eröffnet wurde. Ein klangvoller Auftakt für die 33. Auflage des Festivals in der Holzheimer Kirche St. Peter und Paul, denn es erklangen die live doch eher selten gehörten Violinsonaten von Bach und Händel.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren