Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Bei "MiMi" helfen Migranten Migranten

17.06.2009

Bei "MiMi" helfen Migranten Migranten

Senden (ast) - Ein Gesundheitsprojekt mit Namen "MiMi" wird in Senden gestartet. Es richtet sich an türkischsprachige Mitbürger. Geleitet wird es vom Institut für Bildung in Senden - in Person von Meltem Madenci - sowie von der Integrationsstelle des Landratsamtes Neu-Ulm. Die Kosten dafür tragen die Stadt und der Kreis je zur Hälfte.

Hinter dem Projekt verbirgt sich jede Menge Information und Hilfestellung von Migranten für Migranten. Das erläuterte gestern die Integrationsbeauftragte des Landkreises Neu-Ulm, Renate Kögel, im Sendener Rathaus. Meltem Madenci aus Senden ist dabei die Ansprechpartnerin vor Ort.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.