Newsticker
Vor Corona-Gipfel: Lockerungen auch bei Inzidenz bis 100 im Gespräch
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bei Rot über die Ampel: Polizei verfolgt Radler

Einsatz

20.06.2017

Bei Rot über die Ampel: Polizei verfolgt Radler

Junger Mann flüchtet mit offenbar gestohlenem Fahrräder durch Neu-Ulm

Die Ampel an der Kreuzung Reuttier-/Bahnhofstraße zeigte Rot – und dennoch ist ein junger Radler am Samstagabend weitergefahren. Das beobachtete eine Polizeistreife gegen 19.15 Uhr und wollte den Mann zur Rede stellen. Doch dieser dachte offenbar gar nicht daran, anzuhalten – er fuhr einfach weiter.

Der Radler flüchtete quer durch die Neu-Ulmer Innenstadt, ließ dann das rund 500 Euro teure Fahrrad im Bereich der Kasernstraße zurück und verschwand zu Fuß in den Hinterhöfen. Die Fahndung verlief bislang ergebnislos. Nun gehen die Ermittler davon aus, dass der etwa 18 Jahre alte Mann das schwarze Mountainbike der Marke Bulls (Typ XCsport mit 24 Gängen) gestohlen hat. Das Fahrrad ist etwa 500 Euro wert. Der Flüchtige trug einen schwarzen Kapuzenpullover und eine hellblaue Jeans. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen. (az)

Wer hat den Mann beobachtet? Und wem gehört das Fahrrad? Zeugen bittet die Neu-Ulmer Polizei, sich unter der Telefonnummer 0731/8013-0 zu melden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren