Newsticker
"Infektionsgeschehen aggressiver als gedacht": Karl Lauterbach rechnet mit weitergehenden Einschränkungen
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Besuch: Stippvisite beim Löwenmenschen

Besuch
29.06.2017

Stippvisite beim Löwenmenschen

In den Händen eine Kopie – aber im Hintergrund das Original: Der Kunsthistoriker Neil MacGregor ist fasziniert vom Löwenmenschen im Museum Ulm.
Foto: Andreas Brücken

Er macht Wissenschaft populär: Der Kunsthistoriker Neil MacGregor genießt nicht nur unter Fachleuten einen ausgezeichneten Ruf. Nun führte ihn ein besonderes Projekt nach Ulm

In dieser besonderen Umgebung wird Neil MacGregor ein bisschen feierlich. „Hier fängt die europäische Zivilisation an“, sagt der 71-jährige Schotte – und sein Wort hat Gewicht. MacGregor, bis 2015 Chef des British Museums und jetzt Gründungsintendant des Humboldtforums im wiederaufgebauten Berliner Stadtschloss, ist beeindruckt vom rund 40000 Jahre alten Löwenmenschen. Ins Museum Ulm führte ihn jedoch nicht seine Museumsarbeit, sondern eine neue Serie für den Hörfunk der BBC. „Wir wollen die gesellschaftliche Rolle der Religion untersuchen“, sagt MacGregor, der fließend Deutsch spricht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.