Newsticker

Gesundheitsminister: Keine Fans in Bundesliga-Stadien bis 31. Oktober
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Betrunkener überfährt Verkehrsinsel und prallt gegen Lastwagen

Ulm

10.07.2020

Betrunkener überfährt Verkehrsinsel und prallt gegen Lastwagen

Ein 43-Jähriger hat in Ulm einen Unfall gebaut.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Betrunken und ohne Führerschein: Ein Mann hat in Ulm einen Unfall gebaut, der Schaden ist hoch.

Er war ohne Führerschein unterwegs , hatte deutlich zu viel Alkohol getrunken und hat am Donnerstagabend in Ulm einen Unfall mit hohem Schaden verursacht: Nach Angaben der Polizei ist ein 43-jähriger gegen 18.15 Uhr mit einem BMW in der Heidenheimer Straße in Richtung Seligweiler gefahren und hat bei Böfingen eine Verkehrsinsel überfahren. Anschließend prallte sein Auto gegen ein Schild und danach gegen einen Lastwagen, mit dem ein Mann im Kreisverkehr unterwegs war.

Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Die Polizei merkte bei der Unfallaufnahme schnell, dass der BMW-Fahrer deutlich zu viel Alkohol konsumiert hatte. Das bestätigte auch ein Test, weshalb der 43-Jährige eine Blutprobe abgeben musste. Außerdem ist der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Den Sachschaden am MAN, am BMW und am Verkehrszeichen schätzt die Polizei auf 12000 Euro. Die Beamten warnen: im Straßenverkehr werden Betrunkene zur Gefahr für sich und andere. (az)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren