Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bildung: Direktor: „Gülen spielt im Schulalltag keine Rolle“

Bildung
23.02.2016

Direktor: „Gülen spielt im Schulalltag keine Rolle“

Türkisches Gymnasium startet mit zwei Klassen. So äußert sich der Leiter zur Frage nach umstrittenem Prediger

In der Ulmer Karlstraße soll zum kommenden Schuljahr ein türkisches Privatgymnasium entstehen. Wie berichtet, wähnen Kenner der örtlichen Religions- und Bildungslandschaft das Netzwerk des umstrittenen Islam-Predigers Fethullah Gülen hinter der Neugründung. Gülen, so warnen auch manche Islamwissenschaftler, betreibe über das Thema Bildung eine schleichende Islamisierung der Gesellschaft. Die Betreiber des künftigen „Blautal-Gymnasiums“ betonen nun in einer Stellungnahme: „Gülen oder die Gülen-Bewegung spielen weder im Schulalltag noch im pädagogischen Konzept eine Rolle. Als staatlich anerkannte Schulen in privater Trägerschaft, welche wir werden wollen, folgen wir strikt den Lehrplänen des Kultusministeriums und stehen allen Kindern offen, unabhängig von Herkunft oder Konfession.“

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.02.2016

Wehret den Anfängen, heißt es im Volksmund. Aber wer ist schon so intelligent, zu erkennen, dass dies ein Anfang ist.

Permalink