Newsticker
RKI meldet 455 Neuinfektionen - Inzidenz liegt bei 8,0
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Blaubeuren: Mammutstoßzahn-Meißel: Der archäologische Fund des Jahres

Blaubeuren
21.07.2020

Mammutstoßzahn-Meißel: Der archäologische Fund des Jahres

Die Wissenschaftler Nicholas Conard und Sibylle Wolf präsentieren einen Mammutstoßzahn-Meißel, Fund des Jahres im Urgeschichtlichen Museum (Urmu) in Blaubeuren.
Foto: Stefan Kümmritz

Plus Wissenschaftler präsentieren im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren den „Fund des Jahres“. Die Werkzeuge haben außergewöhnliche Eigenschaften und sind nicht nur deshalb besonders.

Archäologen haben am Rande der Schwäbischen Alb im Hohlen Fels bei Schelklingen ja schon einiges entdeckt. Nun präsentierten sie am Montag im Beisein der geschäftsführenden Direktorin Stefanie Kölbl im Urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren ein paar neue Mammutstoßzahn-Funde aus der Eiszeit, die sie im vergangenen Jahr im Hohlen Fels gefunden haben und die auf einen Werkzeugsatz von Meißeln hindeuten. Drei solche Meißel liegen jetzt gut sichtbar in einer Vitrine und können als „Fund des Jahres“ bis 10. Januar 2021 besichtigt werden. Archäologe Nicholas Conard und die Spezialistin für Stoßzahnbearbeitung Sibylle Wolf vom Senckenberg Centre for Human Evolution and Palaeoenvironment (SHEP) an der Universität Tübingen bezeichneten die Funde als „absolut fantastisch“. Diese Vielzahl und Größe der entdeckten Stücke von Mammutstoßzähnen würden in Europa, selbst in Russland, ihresgleichen suchen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.