Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Bubenhausen: Heimatfilm „Landrauschen“ geht um die Welt

Bubenhausen
30.08.2018

Heimatfilm „Landrauschen“ geht um die Welt

Lisa Miller war in Mexiko eine beliebte Gesprächspartnerin. Die „Landrauschen“-Regisseurin wurde mehrfach interviewt.
2 Bilder
Lisa Miller war in Mexiko eine beliebte Gesprächspartnerin. Die „Landrauschen“-Regisseurin wurde mehrfach interviewt.
Foto: Sammlung Wolf

Plus Lisa Millers Heimatfilm gefällt den Zuschauern in Mexiko und in der Pfalz. Es gibt überraschte Fragen und unerwartete Gemeinsamkeiten. Die Reise geht weiter.

„Landrauschen“ ist kein Film über Bubenhausen, sondern ein Film über das Dorfleben an sich. Und wie Regisseurin und Drehbuchautorin inzwischen erfahren durfte, ist das offenbar auf der anderen Seite des Atlantiks auch ein bisschen so wie in der schwäbischen Provinz. „Die Leute haben mir erzählt, dass es in Mexiko auf dem Land genauso ist“, sagt Miller und lacht. Auf Einladung des Goethe-Instituts war die Filmemacherin zu Gast in dem mittelamerikanischen Staat. „Landrauschen“ lief bei der „Semana de Cine Alemán“ („Woche des deutschen Kinos“) in Mexiko-Stadt, Guadalajara und Monterrey.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.