Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Corona: Erste Omikron-Fälle in der Region kommen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis

Ulm
30.11.2021

Corona: Erste Omikron-Fälle in der Region kommen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis

In Ulm und dem Alb-Donau-Kreis wurde die Corona-Variante Omikron nachgewiesen.
Foto: Tom Weller, dpa (Symbolbild)

Bei vier Personen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis wurde die Corona-Variante Omikron nachgewiesen. Sie waren zum Teil auf Geschäftsreise in Südafrika.

Nun ist die Corona-Variante Omikron auch in der Region nachgewiesen worden - und zwar in Ulm und dem Alb-Donau-Kreis. Wie das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg am Dienstag mitteilte, hätten sich vier Personen damit infiziert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.