Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Country aus den USA, Deutschland und England

06.06.2009

Country aus den USA, Deutschland und England

Kötz (AZ) - Zwei Tage lang ist Kötz (Kreis Günzburg) wieder in der Hand der Country-Fans: Am Freitag, 12., und Samstag, 13. Juni, laden die Country & Western Friends Kötz zur 26. Auflage des "Internationalen Kötzer Country Music Festivals" in die Günzhalle ein. Country Music Künstler und Tänzer aus den USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland werden erwartet.

Um 19.30 Uhr eröffnen am Freitag die Lokalmatadoren The Muskogees mit klassischen und aktuellen Country Hits das Festival. Die Gäste aus den USA, Johnny Falstaff Trio und aus Kanada, South Mountain, lassen den Abend mit Rockabilly und Honky Tonk zum musikalischen Genuss werden für alle, die den Geist des authentischen Country spüren mögen.

Am Samstag ist um 15.30 Uhr Hallenöffnung, um 16 Uhr Beginn. Als erste Band des Tages gastiert die bewährte Bluegrass-Formation Night Run aus Deutschland mit ihrer akustischen Country Music in Kötz. Dann kommen die elektrifizierten Bands Modern Earl aus den USA mit herausragender alternativer Country Music, Zydeco Annie aus dem Kammeltal und ihre Swamp Cats mit brandneuer CD und Frankie Raydell & Dog Gone aus London mit gesundem Retro-Sound zum Zuge.

CD-Börse und Verkaufsstände

Neben diesen musikalischen Attraktionen bieten verschiedene Verkaufsstände Artikel der Country und Western Szene an. Der gut sortierte CD-Stand von Blue Buffalo Records ist dieses Jahr Anlaufstelle für alle musikinteressierten Gäste. Am Samstag ist von 11 bis 16 Uhr Platten- und CD-Börse, jedermann kann ohne Standgebühren seine Schätze anbieten. Country-Fans werden auch in der Nähe der Günzhalle campieren.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren