Newsticker
Innenministerin Nancy Faeser betrachtet Putin als Kriegsverbrecher
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Daimler-Busse in Brasilien auf der Überholspur

30.10.2019

Daimler-Busse in Brasilien auf der Überholspur

Absatz dort fast verdoppelt

Die Auslastung im Neu-Ulmer Evobus-Werk ist auf einem stabilen Niveau. Das meldet der Mutterkonzern Daimler in einer Mitteilung. Auch für das 4. Quartal gehe man in Summe für den Standort Neu-Ulm von einer stabilen Auslastung und einem soliden Reisebusgeschäft aus. Mit dem dritten Quartal zeigte sich Till Oberwörder, der Leiter von Daimler Buses zufrieden. Er bezeichnete das Quartalsergebnis als gut: „Die wachsenden Busmärkte in Europa und in Brasilien haben wir gut genutzt und weltweit 16 Prozent mehr Busse und Fahrgestelle verkauft als im Vorjahreszeitraum.“ Allein in Deutschland haben Daimler Buses bei den Komplettbussen der Marken Mercedes-Benz und Setra ein Absatzplus von 30 Prozent erzielt. In Brasilien hat Daimler Oberwörder zufolge sogar fast doppelt so viele Fahrgestelle verkauft wie im Vorjahr.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.