1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Der künftige Intendant setzt auf sechs neue Sänger

Ulm

17.07.2018

Der künftige Intendant setzt auf sechs neue Sänger

Der künftige Intendant Kay Metzger im Gespräch mit seinen neuen Kollegen am Theater Ulm, im Hintergrund Generalmusikdirektor Timo Handschuh
Bild: Alexander Kaya

Bewährte Ensemble-Mitglieder bleiben, doch Kay Metzger kann sich auch auf Zugänge freuen. Im August arbeitet er mit seiner einstigen Entdeckung zusammen.

Die laufende Spielzeit am Theater Ulm endet am kommenden Samstag, 21. Juli. Eine lange Reihe von Ensemble-Mitgliedern verlässt das Haus in allen drei Sparten, neue Sänger, Schauspieler und Tänzer werden ans Theater kommen. Längst ist die neue Spielzeit und damit der Beginn der Intendanz von Kay Metzger vorbereitet: Sechs neue Mitglieder des Opern-Ensembles sind engagiert. Sie sind im Gegensatz zu den künftigen Mitgliedern des Schauspiel-Ensembles im neuen Spielzeitheft noch nicht zu finden, Metzger verrät aber bereits voll Freude, wer ab der kommenden Spielzeit auf der Bühne stehen wird. Über mangelnde Resonanz konnte sich der neue Intendant jedenfalls bei seiner Suche nach Sängerinnen und Sängern nicht beklagen, berichtet er. Sehr gut laufe es, berichtet Metzger, der inzwischen aufs Land gezogen ist und in Lonsee eine Wohnung gefunden hat.

Kay Metzger ist ein energischer Verfechter des Ensemble-Theaters. Zum Teil setzt er auf Bewährtes - I Chiao Shih, Maria Rosendorfsky und Martin Gäbler bleiben als feste Mitglieder des Operntheater-Ensembles. Und auch wenn Finnland für die große Tradition bekannter Bässe und großer Opernstimmen steht – dass unter den sechs neu engagierten Sängern gleich zwei Finnen sind, überrascht Metzger eigentlich selbst. „Zufall“, sagt er. Joska Lehtinen, der lange an der Komischen Oper Berlin war, und der junge Sänger Erik Rousi aus Helsinki passen stimmlich genau in Kay Metzgers Planung. Während Lehtinen ein erfahrener Tenor ist, bringt der 1987 geborene Bass Erik Rousi – der wegen vertraglicher Verpflichtungen erst im Oktober nach Ulm kommen kann – eine Menge Potenzial mit, verspricht der neue Intendant.

Spannende Zusammenarbeit von Kay Metzger und Benno Schachtner

Ins Schema der Oper gehört, dass mehrere Männer um die Liebe einer Frau konkurrieren. Entsprechend liegt das Verhältnis bei den neu engagierten Sängern bei fünf Männern zu einer Frau. Neu ans Theater kommt die Sopranistin Maryna Zubko. Die junge Ukrainerin – geboren 1990 – wird in Ulm unter anderem die Titelrolle in Donizettis Oper „Lucia di Lammermoor“ singen. „Sie ist darstellerisch sehr prägnant und unglaublich agil“, schwärmt Kay Metzger – und Maryna Zubkos Koloratursopran fühle sich umso wohler, je mehr es in die Höhe geht. Über eine „edle Stimme“ und ein großes Repertoire verfügt auch Dae-Hee Shin, so schildert es Metzger. Der Südkoreaner feierte während seiner Zeit von 14 Jahren am Meininger Staatstheater große Erfolge, unter anderem als Hans Sachs in Wagners „Die Meistersinger von Nürnberg“. Der Brite Luke Sinclair, ein lyrischer Tenor, wird aus dem französischen Lyon nach Ulm kommen. Von der Dresdener Staatsoperette kommt der gebürtige Freiburger Markus Francke in die Donaustadt. Der erfahrene Tenor stand in Dresden als lyrischer Tenor auf der Bühne, möchte aber jetzt ins Fach des Spintotenors wechseln.

Auch für Kay Metzger selbst steht eine spannende Zusammenarbeit an – mit dem international gefragten Countertenor Benno Schachtner, den Metzger vor Jahren in Detmold entdeckte und der inzwischen im Kloster Roggenburg das Diademus-Festival ins Leben gerufen hat. Der gebürtige Illertissener Benno Schachtner wird im Frühjahr 2019 in Kay Metzgers Inszenierung von George Benjamins „Written on Skin“ am Theater Ulm zu erleben sein. Umgekehrt wird Kay Metzger bereits am 31. August während Schachtners diesjährigem Diademus-Festival aus Fjodor Dostojewskis „Der Großinquisitor“ lesen. Dazu schuf der Komponist Sebastian Bartmann elektronische Klangfarben, und er wird gleichzeitig an Cembalo und Truhenorgel spielen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren