Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Diebe zerlegen Räumfahrzeug in Ulm: Waren Profis am Werk?

Ulm

05.01.2021

Diebe zerlegen Räumfahrzeug in Ulm: Waren Profis am Werk?

In Ulm wurde ein Räumfahrzeug von Dieben auseinandergenommen.
Bild: Silvio Wyszengrad (Symbolfoto)

Am Ulmer Eselsberg haben Diebe ein Räumfahrzeug zerlegt. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter sich auskannten.

Fachmännisch haben Diebe am Eselsberg in Ulm ein Räumfahrzeug auseinandergenommen. Sie bauten nach Polizeiangaben von Dienstag am Heck den Salzstreuer und an der Front das Räumschild ab.

Die Beamten gehen davon aus, dass die Täter sich mit der Montage auskannten. Ein Sprecher sagte, Streuer und Schild könnten an einfache Autos geschraubt werden. Es habe sich nicht um ein spezielles Räumfahrzeug gehandelt.

Die Täter schlugen auch noch eine Scheibe an dem Gefährt ein, das seit Samstagabend auf einem Parkplatz an der Konrad-Zuse-Straße gestanden hatte.

Räumfahrzeug haben es in Ulm derzeit offenbar nicht so leicht. Bei einem spektakulären Unfall landete ein Schneepflug kürzlich auf dem Kopf. (az/dpa)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren