Newsticker
EMA empfiehlt Moderna-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab 12 – Spanien und Niederlande als Hochinzidenzgebiete eingestuft
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Dr. Kröner in Pfuhl - Ergebnisse zur Wirksamkeit der Corona-Impfungen nach Debakel

Neu-Ulm
22.07.2021

Impf-Debakel bei Hausarzt Kröner? Erste Ergebnisse zur Wirksamkeit liegen vor

Könnten die Impfungen bei Dr. Kröner womöglich wirkungslos gewesen sein? In der Praxis in Pfuhl läuft eine riesige Rückrufaktion.
Foto: Michael Kroha (Archivbild)

Plus Nach der Kühlschrank-Panne in der Praxis von Dr. Christian Kröner liegen nun weit über 100 Ergebnisse der Antikörpertests vor. Waren die Corona-Impfung beim Pfuhler Hausarzt wirksam?

"Willkommen in der Hölle", ist das neue "Hallo" bei Dr. Christian Kröner. Seit bekannt ist, dass in seiner Praxis die Impfstoffe im Kühlschrank um wenige Grad zu warm gelagert waren und dadurch womöglich die Wirksamkeit verloren gegangen sein könnte, schläft der selbsternannte "Impfluencer" nicht mehr viel. So auch in der Nacht auf Dienstag, als er Hunderte bis Tausende Betroffene über die Panne informierte. Und auch jetzt, in der Nacht auf Donnerstag. Per SMS teilt er kurz vor Mitternacht mit: "Es gibt frische Antikörperdaten". Wie steht es also um die Wirksamkeit der gut 5000 Impfungen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.