1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Drei Bewerber ums Bürgermeisteramt

Piraten wollen auf den Chefsessel

10.03.2012

Drei Bewerber ums Bürgermeisteramt

piraten2.jpg
5 Bilder
Die Piraten wollen ins Weißenhorner Ratshaus.
Bild: dpa

Die Piratenpartei rüstet sich in Weißenhorn für die Wahl am 17. Juni. Jetzt dürfen die Bürger ihren Wunschkandidaten küren.

Von Jens Carsten

Weißenhorn Die Piratenpartei macht Ernst und bläst zum Sturm aufs Rathaus: Gestern haben die Mitglieder des Kreisverbands wie angekündigt drei Bewerber für das Amt des Bürgermeisters in Weißenhorn vorgestellt. Wie berichtet wollen die Polit-Neulinge einen eigenen Kandidaten in die Wahl im Juni schicken – für ein sogenanntes „OB-Casting“, ein Auswahlverfahren im Internet, haben sich drei Interessenten gemeldet: der 43-jährige Außenhandelskaufmann Christian Haas aus Memmingen, der 35-jährige Biochemiker Daniel Flachshaar aus Nürnberg und Betriebswirt Swen Kuboth, 40, aus Neu-Ulm. Die Porträts der Kandidaten können im Internet unter der Adresse www.ob-casting.de begutachtet werden. Die Bewerber werden dort bis Donnerstag, 15. März, Fragen beantworten, dann dürfen die Weißenhorner abstimmen, um ihren Wunschkandidaten zu küren. Der soll dem amtierenden Bürgermeister Wolfgang Fendt am 17. Juni das Amt streitig machen.

Simon Engel, der stellvertretende Vorsitzende der Piratenpartei im Kreis Neu-Ulm, zeigte sich gestern mit den eingegangenen Bewerbungen zufrieden: „Alle Drei sind hoch qualifiziert.“ Die Kandidaten seien über die Weißenhorner Stadtpolitik informiert worden und „können bei aktuellen Themen mitreden“ – ungenachtet der Tatsache, dass ein Bewerber aus Memmingen stammt, ein anderer aus der mittelfränkischen Metropole Nürnberg, über 200 Kilometer von der Fuggerstadt entfernt. Engel ist sich sicher: Alle könnten das Amt des Rathauschefs gut ausfüllen. „Aber darüber entscheiden die Bürger und nicht wir.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bürgermeister Dr. Wolfgang Fendt reagierte gestern gelassen auf seine potenziellen Konkurrenten: „Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Piraten einen Kandiadten aufstellen werden“, sagte er auf Nachfrage. Und fügte hinzu: „Jetzt sehen wir, wer das wird, und dann sollen die Wähler entscheiden.“

Wettbewerber aus anderen Parteien braucht der als beliebt geltende Amtsinhaber bislang nicht zu fürchten: WÜW und SPD unterstützen Fendt, die CSU will keinen Kandidaten aufstellen.

Hier geht´s zum Casting.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
mc_019A2800A3D35420(2).jpg
Ulm/Neu-Ulm

Wie Ulm und Neu-Ulm Mesale Tolu empfangen wollen

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!