1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Dreister Schrottdieb am Tag nach der Tat geschnappt

Neu-Ulm

12.09.2018

Dreister Schrottdieb am Tag nach der Tat geschnappt

Ein Schrottdieb ist jetzt von der Polizei in Neu-Ulm geschnappt worden.
Bild: Symbolbild: Alexander Kaya

Der dreiste Schrottdieb aus Neu-Ulm ist gefasst. Die Polizei erwischte den Mann, als er erheblich betrunken am Steuer saß.

Wie berichtet, war der Tatverdächtige am Sonntagmittag auf das Gelände einer Firma für Rollladentechnik in der Finninger Straße gefahren und hatte Alu-Schrott im Wert von circa 200 Meter eingeladen. Wegen seiner sperrigen Beute fuhr er mit offenem Kofferraum vom Gelände – vor den Augen des Geschäftsführers, der sich das Kennzeichen notierte und die Polizei informierte.

Neu-Ulmer Polizei stoppt Autofahrer in der Augsburger Straße

Am Montagmorgen erkannte eine Streife das Auto des mutmaßlichen Metalldiebes in der Augsburger Straße und hielt es an. Der 40-jährige Fahrer stand deutlich unter Alkoholeinfluss. Eine Blutprobe wurde veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Nach Vorhalt räumte der Mann den Diebstahl ein. Seine Beute hatte er mittlerweile für mehrere Hundert Euro an einen Schrotthändler verkauft. Der 40-Jährige kommt nach Angaben der Neu-Ulmer Polizei für weitere ähnlich gelagerte Diebstähle in Betracht. Die Ermittlungen in diese Richtung dauern an. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde die Staatsanwaltschaft wegen der Erhebung einer Sicherheitsleistung informiert. (az)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Gebrauchter Schrott aus Aluminium liegt auf dem Recyclinghof Bahrenfeld in Hamburg in einem Container. Foto: Maja Hitij
Neu-Ulm

Dreister Schrottdieb fährt mit Beute am Chef vorbei

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden