Newsticker

Lokale Ausnahmen von der Maskenpflicht für Grundschüler müssen in Bayern genehmigt werden
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Dreistes Gaunerpärchen flüchtet

Senden/Leipheim

22.04.2015

Dreistes Gaunerpärchen flüchtet

Polizei fahndete nach Diebespärchen - mit Erfolg.
Bild: Alexander Kaya

Frau stiehlt Kleidung, rennt weg und wirft Diebesgut unter Auto...

Ein Diebespärchen löste am Mittwoch in Senden eine größere Fahndung aus. Eine Frau hat am Mittwochnachmittag gegen 15.15 Uhr Kleider aus einem Modegeschäft in der Berliner Straße gestohlen.

Als die 44-Jährige das Geschäft mit der Beute in ihrer Handtasche verließ, schlug die Diebstahlsicherung am Ausgang Alarm. Die Frau flüchtete daraufhin vor den Mitarbeitern des Ladens, warf ihre Tasche im Lauf an einem Auto ab und war auf und davon. Die Zeugen riefen die Polizei und beobachteten unterdessen, wie ein Mann seiner Frau offenbar folgend an der Tasche vorbeirannte, ihr einen Stoß mit dem Fuß gab und sie so unter ein Auto schob. Kurz darauf holte er sein Auto, ließ seine Diebeskollegin einsteigen und beide rauschten davon.

Als die Polizei am Geschäft eintraf, fand sie die Tasche, die immer noch unter dem Auto lag. „Die Diebe hatten sie wohl dort verstecken wollen, in der Hoffnung, sie später abholen zu können“, so ein Sprecher der Sendener Polizei. Seine Kollegen leiteten sofort eine Fahndung nach dem Paar ein: Die Mitarbeiter hatten das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges notiert, außerdem befanden sich in der Tasche neben den Kleidungsstücken im Wert von 300 Euro auch Hinweise auf die Daten der Ladendiebin. Per Funk wurden alle Streifen des Dienstbereiches der Polizei informiert – mit Erfolg: Eine Streife der Neu-Ulmer Verkehrspolizei entdeckte nicht nur den betreffenden Wagen an der Rastanlage Leipheim, sondern auch dessen Insassen, eine 44-jährige Osteuropäerin und ihr 36-jähriger Ehemann.

Die Beamten nahmen die beiden fest und übergaben sie der Sendener Polizei. Die Staatsanwaltschaft ordnete nun eine hohe Sicherheitsleistung an. Ob das Gaunerpärchen noch weitere Delikte auf dem Diebeskonto hat, werden die Ermittlungen zeigen. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren