Newsticker

Robert-Koch-Institut meldet erstmals mehr als 19.000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. E-Bike-Fahrer entwischt Polizeistreife bei Verfolgungsjagd

Neu-Ulm

14.04.2015

E-Bike-Fahrer entwischt Polizeistreife bei Verfolgungsjagd

In Neu-Ulm ist ein E-Bike-Fahrer nach einer Verfolgungsjagd einer Polizeistreife entwischt.
Bild: Symbolbild: Fotolia

In Neu-Ulm ist ein E-Bike-Fahrer nach einer Verfolgungsjagd einer Zivilstreife entwischt. Nun sucht die Polizei nach ihm.

Einer Zivilstreife fiel das Fahrrad am Montag gegen 14.30 Uhr auf. Laut Polizeibericht war der Fahrer auf der Augsburger Straße in Neu-Ulm stadtauswärts mit rund 50 Stundenkilometern unterwegs und fuhr mehrfach über rote Ampeln.

Als die Beamten den Fahrzeugführer kontrollieren wollten, ignorierte er sämtliche Anhaltesignale und Zurufe der Streifenbesatzung. "Immer wieder konnte er durch schnelles Wenden und eine extreme Beschleunigung den Beamten entkommen", heißt es in dem Polizeibericht. Schließlich verließ er mit seinem E-Mountainbike die Leipheimer Straße im Bereich der Spielbergstraße und verschwand dort auf Gehwegen.

Bei dem E-Bike handelte es sich um ein hellblaues E-Mountainbike ohne Schutzblech und Kennzeichen. Der Fahrer war ca. 30 Jahre alt, 175 cm groß, kräftig, ca. 85-90 Kilo schwer und hatte kurze dunkelblonde Haare. Er trug Bluejeans und eine hellbraune Lederjacke. Zeuge werden gebeten, sich bei der Polizei Neu-Ulm unter Telefon 0731/8013-0 zu melden. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren