1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ein Acker voller Oldtimer

Wullenstetten

03.09.2013

Ein Acker voller Oldtimer

Copy%20of%20OLDTIMERWULL13MERCEDES.tif
3 Bilder
Bernd Kondrun aus Senden mit seiner Mercedes-Limousine, Baujahr 1939.

 300 Fahrzeuge waren am Sonntag zu bestaunen

Wullenstetten Mit mehr als 300 alten Nutzfahrzeugen sowie Autos und Motorrädern war die Ausstellungsfläche am Ortsrand von Wullenstetten am Sonntag gut bestückt. Die Traktoren- und Oldtimerfreunde hatten zum 4. Oldtimertreffen geladen und Fahrer aus der ganzen Region rollten an.

Within sichtbar kündete der an einem Kran befestigte Traktor am Ortseingang vom Treffpunkt für Freunde alter motorisierter Gefährte. Von denen fanden sich, trotz wechselhaften Wetters, viele ein, und auch reichlich Zuschauer strömten aufs Gelände, um einen Blick auf so manche Rarität zu werfen.

Dazu gehörte der Standmotor, den Anna Vogg und ihr Lebensgefährte Ferdinand Kreisel mitgebracht hatten – als Kreisel die beeindruckende Konstruktion aus dem Hause Deutz anwarf, versammelte sich rasch eine Traube von Zuschauern um den Motor, der zu früheren Zeiten eine Mühle und ein Sägewerk angetrieben hat. Für das Paar, berichtete Anna Vogg, gehören Pflege und Reparatur solcher Gerätschaften zum Alltag, schließlich stehen insgesamt sechs Traktoren zuhause in Rettenbach. Und beim Zusammenbau des Standmotors, der vor Jahren in Einzelteile zerlegt Einzug hielt, hat sie fleißig mitgeholfen. Der grüne Allgaier-Traktor, mittlerweile 64 Jahre alt, der den Motor auf der Straße zieht, „war der erste, den wir hatten, und er läuft immer noch“, erzählt sie.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Viel Arbeit machte sich auch Erich Wassner aus Schießen mit seinem liebsten Gefährt, einer tschechischen Velorex aus dem Jahr 1964. Funktionstüchtig, schätzt er, seien von diesen bis 1971 gebauten, mit einem Motorradmotor ausgestatteten Modellen hierzulande nicht mehr als 80. „Der war wirklich Schrott“, erzählt Wassner. Zwei Jahre dauerte es, bis das motorisierte Dreirad wieder straßentauglich gemacht war.

Ein Verkauf? Nicht um viel Geld

Im Verlauf von 20 Jahren hat der Sendener Bernd Kondrun seinen schwarz-roten Mercedes 230 - W143, Baujahr 1939, sorgfältig restauriert. Für den leidenschaftlichen Sammler ist dieses Auto ein besonderer Schatz. Die Regentropfen, die kurz zuvor vom Himmel fielen, wischte er mit einem weichen Lappen ab. Und er betont, dass er diesen Wagen auch für viel Geld nicht würde verkaufen wolle. Schon am Freitag und Samstag hatten die Oldtimerfreunde ihr zehnjähriges Jubiläum im Festzelt begangen, mit einem Partyabend, der rund 500 Besucher anzog. Darunter, berichtete Vorsitzender Matthias Ölberger, waren sogar Gäste auch China. Die Geschäftsreisenden hatten sich am Samstag eingefunden, besahen die bereits vorhandenen Traktoren und testeten im Zelt das Bier. „Die waren mehr als begeistert“, so der Vereinschef, der außerdem froh war, dass zahlreiche Besitzer von Gutter-Traktoren nach Wullenstetten gekommen waren. So wurde auch die Sonderausstellung mit den selten gewordenen Fahrzeugen des Weißenhorner Herstellers zum Erfolg.

Bereits am Freitag waren die ersten Fahrer mit ihren Landmaschinen angereist, nächtigten im extra eingerichteten Fahrerlager. Zwei davon waren Karl Reiter und Siegfried Freisinger von den „Freunden alter Traktoren Illertal“. Aus Fellheim und Heimertingen waren die zwei mit ihren Traktoren angereist und hatten alles dabei, was für ein gemütliches Wochenende unter Freunden nötig ist. Inklusive eines zum Wohn- und Schlafraum umgebauten Güllefasses. „Es ist sehr gemütlich“, erzählte Besitzer Freisinger, der das gute Stück als Geburtstagsgeschenk erhalten hat. Es bietet nicht nur Strom und Sitzgelegenheiten, sondern lässt sich dank des verstellbaren Tischs auch als Schlafplatz nützen.

Neben Speis und Trank im Zelt boten die Oldtimerfreunde am Sonntag auch Vorführungen: Eine Dreschmaschine, eine motorisierte Holzsäge und ein Steinbrecher gehörten zu den Maschinen, die da in Betrieb gesetzt wurden.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren