1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ein Hauch Google weht durchs Wiley

Firmenporträt

22.06.2017

Ein Hauch Google weht durchs Wiley

Die Firma IT sure hat vor fünf Monaten ihr neues Firmengebäude bezogen. OB Gerold Noerenberg informierte sich vor Ort über ihre Arbeit.

Gerold Noerenberg hat die neue Zentrale des Unternehmens IT sure besucht. Nun ist das Neu-Ulmer Stadtoberhaupt neidisch.

Es fühlt sich im ersten Moment so an, als trete man über die Türschwelle einer Loftwohnung, wenn man die Besprechungsräume der in Neu-Ulm ansässigen Firma IT sure betritt. Eine offene Küche, ein großer Esstisch mit modernen Sitzgelegenheiten und ein riesiger Balkon, ausgestattet mit Liegestühlen und hauseigenem Grill.

Doch der Schein trügt: Hier wird gearbeitet anstatt gewohnt, nur eben auf unkonventionelle Art und Weise. „Wir haben unser neues Bürogebäude bewusst offen und modern gestaltet“, fasst Firmengründer und Geschäftsführer Manuel Staiger das Baukonzept zusammen. Es mutet ein wenig an den Internetkonzern Google an, der für eine derartige Gestaltung seiner Zentrale bekannt ist. Für Staiger ist dieses Konzept wichtig, weil für ihn die Zufriedenheit seiner Mitarbeiter, aber auch der Wohlfühlfaktor der Kunden eine große Rolle spiele.

Noerenberg lobt die Architektur

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg gibt sich von der neuen Firmenzentrale beeindruckt. Vor einem Jahr war er bereits auf dem Richtfest zu Gast, jüngst besuchte er gemeinsam mit Bernd Neidhart, Wirtschaftsbeauftragter der Stadt Neu-Ulm, das Gebäude im Wiley erneut. „Da kann man schon neidisch werden“, sagte Noerenberg und lobte die „gelungene Architektur“ sowie die praktische Umsetzung der Räume.

Seit etwa fünf Monaten leitet das Unternehmen seine Geschäfte vom neuen Standort aus. Zuvor war es von Ulm aus tätig. IT sure ist ein Servicedienstleister im Technikbereich. Sie bieten das Grundgerüst, um ihren Kunden eine zuverlässige sowie sichere Nutzung ihrer Netzwerke und Systeme bieten zu können. Dafür überwachen die Mitarbeiter beispielsweise die Versionen der verwendeten Anti-Virus-Programme ihrer Kunden und bringen diese, wenn nötig, auf den neusten Stand.

„Ziel ist es, dass wir in Zukunft hier in der Region einer der Top drei IT-Dienstleister werden“, sagt Staiger. Mithilfe des modernen Firmenneubaus ist er sicher, diesen Vorsatz erreichen zu können. Staiger hat die Firma bereits während seines Informatikstudiums an der Hochschule Neu-Ulm (HNU) im Jahr 2003 gegründet. Sieben Jahre später knackte das Unternehmen erstmals die eine Million Euro Umsatzgrenze.

Probleme, neues Personal zu finden

Mit der aktuellen Entwicklung zeigt sich der Gründer zufrieden: Das Ziel dieses Jahr, einen Umsatz von zwölf Millionen Euro zu erreichen, könne voraussichtlich erfüllt werden. Auch der Kundenstamm wachse. Allerdings bereitet es Probleme, neues Personal zu finden. Mit etwa 40 Mitarbeitern am Standort Neu-Ulm und der Zweigstelle in Leipzig, „ist das Unternehmen lediglich zur Hälfte ausgelastet“, so Staiger.

Als Möglichkeit, diesem Personalmangel entgegenzuwirken, setzt Staiger auf die Kooperation mit seiner alten Hochschule. Einerseits sei er dort als Mentor für Start-up-Gründer tätig. Andererseits können Studenten der HNU ein Praxissemester in seiner Firma absolvieren oder ihre Bachelorarbeit bei IT sure schreiben.

Das neue Betriebsgebäude in der Edisonallee kann vielleicht seinen ganz eigenen Beitrag zum Anwerben weiterer Mitarbeiter leisten. Im Punkt Kundenzuwachs jedenfalls, hat die Firmenzentrale am Standort Neu-Ulm laut Staiger bereits ihren Nutzen gezeigt.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Recup
Landkreis Neu-Ulm

Plus Das Mehrweg-System Recup: Ein toller Becher, aber...

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket