1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ein Jahrzehnt mit vielen Höhen und Tiefen

30.12.2010

Ein Jahrzehnt mit vielen Höhen und Tiefen

Ein Jahrzehnt mit vielen Höhen und Tiefen
2 Bilder
Sensationelle archäologische Funde wurden bei Ausgrabungen im Oberelchinger Klosterhof entdeckt. Foto: mde
Bild: mde

Was ist ein Jahrzehnt? Für die meisten Menschen ist die Zeit von 2000 bis 2010 ein Jahrzehnt - auch wenn das tatsächlich elf Jahre sind. Die "Nuller-Jahre" (2000 bis 2009) sind schon vorbei. Das Jahrzehnt im geschichtlichen Sinn (2001 bis 2010) geht jetzt zu Ende. Sicher ist: In dieser Zeit ist viel passiert in der Region. Die NUZ blickt in den kommenden Tagen zurück auf das, was vor Ihrer Haustür passiert ist.

Elchingen. "Alles fließt", Heraklits philosophische Weltschau war für den im Jahre 2008 plötzlich verstorbenen Elchinger Bürgermeister Anton Lang die Maxime für 24 Jahre kommunalpolitisches Handeln. Höhen und Tiefen kennzeichneten den Fluss des letzten Jahrzehntes der Gemeinde Elchingen.

Aus für die "Elchinger Spange" als Trasse für die Umgehungsstraße. Kein staatlicher Zuschuss, Gemeinde müsste geschätzte Kosten von 15 Millionen Mark selbst tragen. Emma Hüpfer feiert in Oberelchingen ihren 105. Geburtstag.

Firma Mannesmann-Tally beschließt massiven Stellenabbau. Ehepaar Melzer feiert "70-Jahre Gnadenhochzeit". Erste Gewerbeschau in der Brühlhalle.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

2002

Elchingen "least" einen Jugendpfleger. Gemeinderat will alte Donaubrücke nicht geschenkt haben. Thalfinger Erfinder stellt neuen Fahrradkorb vor. Gottfried Vogt baut Reichsabtei Elchingen detailgetreu nach.

Anton Lang als Bürgermeister wieder gewählt. Gemeinderat beschließt "Wiesentaltrasse" für Umgehungsstraße. Kreisverkehr in Thalfingen für den Verkehr freigegeben.

2003

Sanierung der Mehrzweckhalle Thalfingen beginnt. Unterschriftenliste für ein Bürgerbegehren gegen die "Wiesentaltrasse" wird vorgelegt. Der Gemeinderat erklärt das erste Bürgerbegehren in Elchingen für zulässig und hebt seinen eigenen Beschluss auf. Einweihung des 2. Bauabschnittes im Konstantin-Vidal-Haus. Der Recyclinghof wird aufgelöst und der "Gelbe Sack" wird eingeführt.

2004

Die Thalfinger Firma Linde stellt nach über 50 Jahren die Produktion ein. Anton Lang ist seit 20 Jahren 1. Bürgermeister in Elchingen. Er wird zum Bezirksvorsitzenden des Bayerischen Gemeindetages gewählt. Der 2. Bauabschnitt des Oberelchinger Konstantin-Vidal-Hauses, die Mehrzweckhalle Thalfingen und der Jugendtreff auf dem Raab-Karcher-Gelände werden eingeweiht.

2005

Gedenkfeiern "200 Jahre katholische Pfarrgemeinde Oberelchingen" und "200 Jahre Schlacht von Elchingen". Der langjährige Gemeinderat Ludwig Koch verstirbt nach schwerer Krankheit. Der Hallenbau-Förderverein Elchingen löst sich "wegen Erreichen des Vereinszieles" auf. Das neue Vereinsheim des SV Oberelchingen und der Kindergartenanbau Unterelchingen werden eingeweiht.

2006

Der erste Vogelgrippenfall des Landkreises tritt in Elchingen auf. Der sanierte Klostergarten und das Bürgerbüro im alten Feuerwehrhaus in Thalfingen werden eingeweiht. Hochwasserbekämpfung in Thalfingen durch die örtlichen Feuerwehren. Glockenweihe in St. Laurentius in Thalfingen. In Seligweiler entsteht Energiezentrum, Biogas- und Windkraftanlage gehen in Betrieb.

2007

Die erste Elchinger Bürgersolaranlage wird in Betrieb genommen. Der neue Jugendtreff beim Bauhof Thalfingen wird eröffnet. Das Regierungspräsidium Tübingen stellt den sechsspurigen Autobahnausbau im Bereich Elchingen vor. Am 7. 7. 2007 werden sieben Brautpaare getraut. Die Feuerwehr transportiert 250 Waschkörbe Schriftgut in das neue Thalfinger Gemeindearchiv.

2008

Völlig unerwartet verstirbt Elchingens Bürgermeister Anton Lang. Er war 24 Jahre im Amt. Joachim Eisenkolb tritt seine Nachfolge an. Elchingen kauft den 30 Hektar großen Thalfinger "Schwenksee". Sensationeller archäologischer Fund im Klosterareal. Nach siebenmonatiger Bauzeit wird die Ortsverbindungsstraße Weißingen-Elchingen für den Verkehr freigegeben.

Nach Jahrzehnten wird auf dem Kirchturm der Unterelchinger Kirche wieder ein Storchennest angebracht, das auch bald von einem Storchenpaar bezogen wird. Feuerwehr und Bauhof bekämpfen das Hochwasser in Thalfingen. Die Gemeinde versendet zur Entwicklung eines Seniorenkonzeptes 2500 Fragebogen. Im Friedhof Thalfingen entsteht ein "Friedwald".

Nach 50-jähriger Dienstzeit geht Elchingens geschäftsführender Beamter Karl Frank in den Ruhestand, Peter Botzenhardt tritt seine Nachfolge an. Pfarrer Heribert Lidl (69) geht in Ruhestand. Amtseinführung von Pater Ulrich Keller (katholisch) und Pfarrer Ernst Burmann (evangelisch). Der erweiterte überdachte Aussegnungsplatz im Friedhof Thalfingen wird eingeweiht. (mde)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Isabelle_Dehner_0412(1).tif
Thalfingen

Plus Leidenschaft Cosplay: Die fabelhafte Welt der Isabelle

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen