Newsticker

Mecklenburg-Vorpommern erwägt Abschaffung der Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ein Sonntag zum Einkaufen im Zeichen Berblingers

Stadtmarketing

06.04.2011

Ein Sonntag zum Einkaufen im Zeichen Berblingers

Carlos zog mit seinen Ballon-Künsten schon gestern die Blicke in Ulms Einkaufsmeile Hirschstraße auf sich. Am verkaufsoffenen Sonntag muss sich der Augsburger gegen allerlei Konkurrenz an Unterhaltungsangeboten durchsetzen.
Bild: Foto: Brücken

Aktionen rund um das Jubiläum 200 Jahre Flugversuch von Berblinger Rahmenprogramm am verkaufsoffenen Sonntag

Ulm Der Münsterplatz und der Judenhof verwandeln sich am Sonntag, 10. April, in „Flugplätze“ mit zahlreichen Attraktionen. Echte Heißluftballons, eine Ausstellung von originalen Segelflugzeugen, riesige Flugmodelle im Maßstab 1:2, Flugsimulatoren, Informationen und Filme zu Drachen- und Gleitschirmfliegen werden ergänzt von zahlreichen weiteren Angeboten.

Viele Einrichtungen und Vereinigungen bieten auf den „Flugplätzen“ Mitmachaktionen wie Papierflieger- und Luftballonwettbewerbe an. Eigens dafür im Ulm-Design gestaltete Luftballone gibt es bei der Fahrbibliothek auf dem Münsterplatz. Um 13 und 15 Uhr werden dort auch Geschichten rund um das Fliegen von Friedrich Fürst erzählt. Gestalten und Basteln von Flugobjekten aus den unterschiedlichsten Materialien bis hin zum „Fahnenumzug“ kann man aber auch an vielen anderen Stationen. Am Stand der Hauptabteilung Kultur der Stadt Ulm gibt es noch spezielle Berblinger Papierflieger.

Zu diesem Anlass öffnen die Geschäfte in der Ulmer City und in der Blaubeurer Straße von 13 bis 18 Uhr. Passend zum Tagesmotto haben sich die Händler einige Angebote unter solch vielversprechenden Titeln wie etwa Augen wie ein Adler, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, Angebote, bei denen einem die Luft wegbleibt, Flugobjekte der besonderen Art, Aktion Berblinger, Fotoshooting mit Segelflugzeugen, Frühlingsgefühle und Mode zum Abheben oder „Flugenten“ über den Dächern von Ulm sowie Maßangebote, bei denen alles sitzt, passt, wackelt und Luft hat, einiges einfallen lassen. Ein neues Puzzle mit Berblinger-Motiv wird in den Buchhandlungen erstmals erhältlich sein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nur fliegen ist schöner – so lautet der Titel einer Oldtimerausstellung beim Baumarkt „Bauhaus“ in der Blaubeurer Straße. Das komplette Spektrum des Indoor-Modellflugs mit Elektro- und Hubschraubermodellen wird gezeigt und ergänzt durch eine Bastelecke sowie eine Modellflugausstellung im Blautal-Center.

Seinem Namen alle Ehre macht auch das ServiceCenter Neue Mitte und öffnet ebenfalls an diesem Tag. Dabei ist die Autogrammstunde der Basketballer von Ratiopharm Ulm um 15 Uhr nicht der einzige Höhepunkt dort. Nur eine Stunde später wird unter den Teilnehmern des Gewinnspiels an diesem Tag, der Hauptpreis, zwei Karten für eine Zeppelinfahrt von Erbach nach Friedrichshafen, gezogen.

Eine Einkaufsstraße ist mit einer Gemeinschaftsaktion sogar besonders kreativ: Die „Flug-Hafengasse“ präsentiert sich an diesem Tag ganz im Zeichen des Themas. Ein Auszug: Duty-Free-Angebote, Bedienungen im Stewardessen-Look, Raucherlounge oder auch die Möglichkeit, den eigenen Kofferanhänger selbst zu sägen und zu gravieren. Flugzeugmalaktionen und Flugzeugquiz gehören dabei ebenso dazu wie eine „Space Cabin“ und Maler in der Gasse, die sich mit „Fliegen & Co“ beschäftigen. Ein Andenken an diesem ereignisreichen Tag könnte ein Teil werden aus der Kollektion „Die Spatzen sind los“.

Auch im Blautal-Center dreht sich alles rund ums Thema Fliegen. So lassen die Mitglieder der Modellfluggruppe Erbach ihre Mini-Elektrohubschrauber und -Flieger mit spektakulären Kunstflügen unterm Dach des größten Einkaufszentrums von Baden-Württemberg kreisen. Die Modellflieger sind im Center vollkommen witterungsunabhängig. Außerdem können am Kinder-und Familientag im Center kleine Flugzeuge aus Pappe gebastelt werden. „Die Besucher dürfen an diesem Tag auf allen unseren 2300 Stellplätzen kostenlos parken. Damit helfen wir, die Parkplatzsituation in der Stadt etwas zu entspannen“, kündigt Centermanager Jörg Knöfel an. Das Einkaufszentrum ist am verkaufsoffenen Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. (az)

Vergünstigt parken kann man sonntags in Ulm in den innerstädtischen Parkhäusern, das pauschale Parkentgelt beträgt zwei Euro. Der Busverkehr mit der Linie 8 verbindet im 20-Minuten-Takt die Ulmer City mit der Blaubeurer Straße bis zum Blautal-Center, sodass man bequem auch zwischen den unterschiedlichen Einkaufsstandorten pendeln kann.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren