1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Eine Auszeit vom Trubel

Konzert IIII

17.12.2018

Eine Auszeit vom Trubel

Die Sängerriege des KSV Unterelchingen stimmte bei ihrem Konzert in der St. Michael Kirche auf Weihnachten ein.
Bild: Iris Goefsky

Sängerriege des KSV stimmt auf Weihnachten ein

Einen stimmungsvollen Abend vor dem dritten Adventssonntag gab es beim diesjährigen Adventskonzert der Sängerriege des KSV Unterelchingen zu erleben. In der voll besetzten St. Michael Kirche in Unterelchingen genossen die Konzertbesucher die vorweihnachtliche Stimmung. Vorsitzender Konrad Dehm begrüßte die Besucher und erinnerte an die Zeit vor Weihnachten, die für viele eine Zeit des Trubels und der Hektik sei und freute sich, dass sich viele Elchinger in der Kirche zusammen gefunden hatten, um eine Auszeit davon zu nehmen und um beim Konzert eine Zeit der Ruhe und Einkehr zu finden.

Den Konzertauftakt machte Wolfgang Kling an der Orgel, danach begeisterte die Blaskapelle des KSV Unterelchingen mit ihrem Arrangement von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Dieses Stück überzeugte durch die Melodien und das Zusammenspiel der verschiedenen Instrumente. Ruhige und zarte Töne, von Querflöten gespielt, erklangen zuerst, danach setzten Paukenschläge und große Blasinstrumente ein und schallten durch die Kirche.

Der Gastgeber, die Sängerriege unter der Leitung von Monika König, überzeugte mit besinnlichen und vor allem abwechslungsreichen Liedern – und der Beifall bewies, dass die Musikauswahl den richtigen Geschmack der Elchinger Konzertfreunde getroffen hat. Vor allem bekannte Stücke wie „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ oder „Foshua Fight, the battle of Jericho“, gespielt vom KSV Bläserquartett, kamen besonders gut an. Damit der Konzertabend nicht nur mit Musikstücken gefüllt ist, wurden zwischen den einzelnen Musikdarbietungen auch Textbeiträge, vorgetragen von Hedwig Dehm, eingeflochten.

Auch der Kirchenchor Unterelchingen, bei dem Ulrike Blessing den Taktstock in der Hand hält, sorgten für eine gelungene Einstimmung auf die bevorstehenden Weihnachtstage. Den Abschluss des Abends machte das gemeinsame Schlusslied „Alle Jahre wieder“ und danach ließen die Besucher den Samstagabend bei Glühwein und Punsch im Michaelshaus ausklingen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren