Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Einsatz: Schwerstarbeit im Donautal

Einsatz
11.06.2019

Schwerstarbeit im Donautal

Im Industriegebiet Donautal in Ulm hat am Pfingstmontag ein Schwertransport für Aufsehen gesorgt.
Foto: Thomas Heckmann

Im Ulmer Industriegebiet muss ein Stahltransporter mit einem Gewicht von 132 Tonnen rangiert werden

Mehrere Sicherheitsdienstmitarbeiter hat die Firma Kamag aus dem Ulmer Donautal für den frühen Pfingstmontag bestellt. Bereits morgens vor 7 Uhr stehen Dutzende Zuschauer auf dem Firmengelände hinter einer Absperrung, um die Abfahrt des riesigen Transports zu beobachten. Das Spezialfahrzeug ist das erste von einem Dutzend Transportern, die zukünftig in einem Stahlwerk eingesetzt werden, um glühende Stahlträger vom Hochofen zur Weiterverarbeitung zu transportieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.