Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Eisplatten fliegen von Lastwagen: Unfälle auf A7 und B30

Ulm/Heidenheim

27.01.2021

Eisplatten fliegen von Lastwagen: Unfälle auf A7 und B30

Von Lastwagen kann im Winter eine besondere Gefahr im Straßenverkehr ausgehen: Auf den Planen können sich Pfützen bilden, die zu Eisplatten gefrieren und auf die Straße stürzen.

Auf der A7 und auf der B30 haben sich Eisplatten von Lastwagen gelöst und Autos beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Durch herunterfallende Eisplatten sind am Dienstag zwei Fahrzeuge auf der A7 bei Heidenheim und auf der B30 bei Ulm beschädigt worden. Verletzt wurde dabei niemand. Jedoch entstand Sachschaden.

Gegen 7.30 Uhr fuhr ein 41-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der A7 in Richtung Süden. Auf Höhe Heidenheim löste sich vom vorausfahrenden Sattelzug eine Eisplatte. Die flog gegen die Sonnenblende des MAN und beschädigte diese. Der vorausfahrende Laster bemerkte das wohl nicht und fuhr weiter, so die Polizei. Der 41-Jährige hatte sich jedoch kein Kennzeichen gemerkt. Zurück blieb ein Schaden von etwa 500 Euro.

Auf der B30 war ein 33-Jähriger in Richtung Biberach unterwegs. Bei Wiblingen flog von einem Laster eine Eisplatte herunter. Der Fahrer des Fiat bremste noch stark. Dennoch prallte die Eisplatte auf das Dach des Fiat. Der 33-Jährige notierte sich das Kennzeichen und informierte die Polizei. Die hat die Ermittlungen nach dem Fahrer des Lkw aufgenommen. Am Fiat entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren