Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Elchingen: Aquaplaning: 18.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall auf der A8

Elchingen
21.08.2019

Aquaplaning: 18.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall auf der A8

Auf der nassen Fahrbahn kam das Auto ins Schleudern.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolbild)

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Dienstag auf der A8 bei Elchingen ereignet: Ein Auto war wohl zu schnell unterwegs und kam auf der nassen Straße ins Schleudern.

Einmal mehr dürfte die nicht angepasste Geschwindigkeit des Autofahrers bei regennasser Fahrbahn die Ursache für einen schweren Unfall gewesen sein, der sich am Dienstagabend auf der A8 bei Elchingen ereignet hat. Wie die Polizei mitteilt, war ein 45-Jähriger gegen 19 Uhr mit seinem Wagen kurz nach der Anschlussstelle Ulm-Ost in Richtung München gefahren, wobei das Fahrzeug ohne Fremdbeteiligung außer Kontrolle geriet. Das Auto schleuderte nach rechts von der Autobahn in den Grünstreifen. Nach etwa 100 Metern gelang es dem Fahrer, das Auto auf die Fahrbahn zurück zu lenken. Dort prallte der Wagen jedoch frontal in die Mittelschutzplanke.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.