Newsticker
Brinkhaus für ein halbes Jahr als Unionsfraktionschef gewählt
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Elchingen/Seligweiler: 36-Jährige attackiert Polizeibeamte an der Raststätte Seligweiler

Elchingen/Seligweiler
14.09.2021

36-Jährige attackiert Polizeibeamte an der Raststätte Seligweiler

Eine psychisch auffällige Frau attackiert am Dienstagmorgen Polizeibeamte an der Raststätte Seligweiler.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Eine psychisch auffällige Frau rief den Rettungsdienst zu einer Raststätte nahe Elchingen. Dann griff sie Polizeibeamte an. Zudem hatte die Frau Drogen dabei.

Eine 36-jährige Pkw-Fahrerin hat, laut der Polizei Neu-Ulm, am Dienstagmorgen um 2.30 Uhr wegen gesundheitlicher Probleme die Rettungsleitstelle angerufen. Als Rettungsdienst und Polizei am Parkplatz der Raststätte Seligweiler eintrafen, wollte die Frau sich nicht mehr behandeln lassen. Aufgrund ihres psychisch auffälligen Verhaltens, und um eine Eigen- und Fremdgefahr auszuschließen, sollte sie ihren Fahrzeugschlüssel abgeben und in eine Klinik gebracht werden.

Nachdem das der Frau gesagt worden war, schlug sie einer Polizeibeamtin mit der Hand auf den Unterarm und wollte fliehen. Daraufhin brachten die Polizisten sie zu Boden und fesselten sie. Hierbei wehrte sich die Frau mit Tritten und versuchte sich aus deren Griff zu winden. Die 36-Jährige zog sich dabei leichte Schürfwunden zu, die Polizeibeamten blieben unverletzt.

Die psychisch auffällige Frau hatte Drogen in der Handtasche

Die Beamten fanden bei der Durchsuchung der Handtasche der 36-Jährigen eine geringe Menge Amphetamin. Gegen die Frau ermitteln die Beamten nun wegen tätlichen Angriffs und Widerstands gegen Polizeibeamte, versuchter Körperverletzung und Drogenbesitzes. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.