Newsticker
Verwaltungsgerichtshof kippt vorläufig 2G-Regel im Einzelhandel, Staatsregierung setzt das Urteil um
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Engagement: Im Einsatz gegen Ungerechtigkeit

Engagement
19.09.2020

Im Einsatz gegen Ungerechtigkeit

Friedlinde Hillmann (links) und Ruth Greiner in ihren roten Muskathlon-T-Shirts.
Foto: Roland Schütter

Zwei Neu-Ulmerinnen laufen gegen Zwangsprostitution in Berlin

Friedlinde Hillmann und Ruth Greiner aus Neu-Ulm laufen am kommenden Donnerstag beim Spendenlauf in Berlin gegen Zwangsprostitution mit. „Menschenhandel und Sklaverei sind grausame Realität für Millionen Menschen in Rumänien und Osteuropa“, berichten die beiden mit einem roten Sportoutfit ausgestatteten Frauen. Zwei Frauen, die sich sehr ähnlich sind: Die beiden gelernten Krankenschwestern nehmen am Muskathlon in Berlin teil, um mit weiteren Sportlern gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution einzustehen. Beginn des Spendenmarathons ist am Sonntag, 20. September, die Aktion geht eine Woche lang.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.