Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Erstmals seit Mitte März keine neuen Corona-Fälle im Landkreis

Landkreis Neu-Ulm

23.04.2020

Erstmals seit Mitte März keine neuen Corona-Fälle im Landkreis

Zum ersten Mal seit Wochen ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis nicht gestiegen.
Bild: Jens Büttner, dpa (Symbolfoto)

Erstmals seit etwa sechs Wochen ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Neu-Ulm nicht gestiegen. Am Donnerstag waren es 384 – genau so viele wie am Tag zuvor.

276 Personen sind bereits aus der Quarantäne entlassen worden. 15 Menschen sind gestorben. Demnach sind im Landkreis aktuell 93 Personen bekannt, die im Moment mit dem Coronavirus infiziert sind. Neun Patienten befinden sich im Krankenhaus. Außerdem sieben Personen, die als Verdachtsfälle für eine Coronavirus-Infektion gelten.

Das sind die aktuellen Corona-Zahlen aus Ulm und dem Alb-Donau-Kreis

In Ulm gab es bis Donnerstag 238 bestätigte Corona-Fälle. Im Alb-Donau-Kreis sind 526 Menschen an Covid-19 erkrankt. Im Stadtkreis Ulm und im Alb-Donau-Kreis zusammen genommen gelten 592 Infizierte als wieder genesen. Es gab zwölf Corona-Todesfälle. (az)

Über alle aktuellen Entwicklungen informieren wir Sie in unserem Liveblog.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren