Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Etliche Drogen und ein Schwert: Polizei fasst Dealer in Weißenhorn

Weißenhorn

06.01.2021

Etliche Drogen und ein Schwert: Polizei fasst Dealer in Weißenhorn

Drogen und ein Schwert hat die Polizei bei einem Mann in Weißenhorn gefunden.
Foto: Polizei

Polizisten durchsuchen die Wohnung eines Verdächtigen in Weißenhorn. Dabei kommen sie einem anderen auf die Spur: Er soll mit Drogen und Waffen gehandelt haben.

An Silvester haben Polizisten die Wohnung eines Mannes durchsucht, der im Verdacht stand, mit Marihuana zu handeln. Schon davor hatten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn Ermittlungen gegen den 25-Jährigen geführt. Bei der Durchsuchung fanden die Ermittler lediglich Anhaftungen von Betäubungsmittel feststellen, doch ein anderer Mann geriet ins Visier der Ermittlungen. Das berichtet die Polizei.

Die Beamten dursuchten anschließend die Wohnung des 26-Jährigen, auf den sie bei der ersten Durchsuchung aufmerksam geworden waren. Dort entdeckten die Polizisten etwa 1,7 Kilo Marihuana, 500 Gramm Amphetamin, jeweils 60 Gramm Kokain und von der Partydroge MDMA, etwa 30 Ecstasy-Tabletten und ein japanisches Langschwert. Die Drogen und die Waffe wurden sichergestellt.

Polizei findet Drogen und ein Schwert bei Mann in Weißenhorm

Die Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm übernahm die weiteren Ermittlungen. Der 26-Jährige steht unter Verdacht, bewaffnet mit einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel Handel getrieben zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Memmingen wurde er am Neujahrstag dem zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichtes Memmingen vorgeführt. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Der Mann wurde daraufhin ins Gefängnis gebracht. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren