Newsticker
Gesundheitsminister entscheiden: Biontech oder Moderna für Zweitimpfung nach Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Fahrerflucht im Donautal: Unbekannter hinterlässt hohen Sachschaden

Ulm

04.03.2021

Fahrerflucht im Donautal: Unbekannter hinterlässt hohen Sachschaden

Im Ulmer Donautal floh der Verursacher nach einem Unfall.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bei einem Unfall im Ulmer Donautal wird ein hoher Sachschaden angerichtet. Die Polizei hat erste Anhaltspunkte zum mutmaßlichen Verursacher.

Nach einem Unfall im Ulmer Donautal ist der Verursacher geflüchtet. An einem Auto entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, parkte ein Kia zwischen Mittwoch, 17.30 Uhr, und Donnerstag, 5 Uhr, in der Nicolaus-Otto-Straße. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte vermutlich beim Rangieren das Heck des Kias.

Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich laut Polizei wohl um einen Laster oder dessen Anhänger gehandelt haben. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte weg. (AZ)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren