Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Familie in Senden beleidigt: Mann beißt Polizist in die Hand

Senden

05.08.2020

Familie in Senden beleidigt: Mann beißt Polizist in die Hand

Den Mann erwartet nach dem Vorfall in Senden nun eine Anzeige.
Bild: Jens Wolf, dpa (Symbolbild)

Eine Frau rief die Polizei, weil sich ein betrunkener Mann vor ihrer Wohnung in Senden befand und ihre Familie beleidigte. Später eskaliert die Lage.

Ein Mann ist am Dienstag auf Polizeibeamte losgegangen. Der 51-Jährige war nach Angaben der Polizei stark alkoholisiert und versuchte einen Polizisten mit der Faust zu schlagen. Einem anderen Beamten biss er in die Hand.

Demnach wurde die Polizei von einer 48-jährigen Frau zu Hilfe gerufen, da sich der betrunkene und aggressive Mann an ihrer Wohnung in der Borsigstraße in Senden befand und ihre Familie beleidigte.

Beim Eintreffen in Senden ist der Mann äußerst aggressiv

Auch gegenüber den eintreffenden Beamten verhielt sich der stark Alkoholisierte äußerst aggressiv. Die Polizisten nahmen ihn zur Feststellung seiner Personalien mit zur Polizeidienststelle nach Senden.

Familie in Senden beleidigt: Mann beißt Polizist in die Hand

Nachdem ein Richter die Gewahrsamnahme angeordnet hatte, wurde zur Polizeiinspektion Weißenhorn gebracht. Dabei versuchte der 51-Jährige dann einen Beamten mit der Faust zu schlagen, einen anderen biss er in die Hand.

Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. (AZ)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren