Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Feuerwehreinsatz in Ulm: Müll brennt in einer Halle im Donautal

Ulm

05.11.2020

Feuerwehreinsatz in Ulm: Müll brennt in einer Halle im Donautal

Die Feuerwehr rückte zum Brand im Ulmer Donautal aus.
Bild: Kaya

In einer Halle im Ulmer Donautal hat Müll Feuer gefangen. Die Brandursache ist noch unklar.

In einer Halle im Ulmer Donautal hat es am Donnerstagnachmittag gebrannt. Nach Angaben der Polizei fing dort Müll Feuer. Die genaue Brandursache ist noch unklar.

Gegen 15 Uhr wurde das Feuer in der Halle in der Siemensstraße gemeldet worden. Wie ein Arbeiter später berichtete, war er in der Halle beschäftigt. Plötzlich sei der Müll, der dort gelagert war, in Flammen aufgegangen. Seine Versuche, den Brand zu löschen scheiterten. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an und löschten den Brand. Dennoch entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um vier Beschäftigte wegen einer möglichen Rauchvergiftung. Zwei davon brachten die Helfer ins Krankenhaus zur näheren Untersuchung.

Die Ursache des Brandes steht derzeit nicht fest. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Wegen des aufkommenden Feierabendverkehrs im Donautal kam es laut Polizei zwischenzeitlich zu einem Verkehrschaos. (az/krom)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren