Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Filmreife Fahrerflucht

Vöhringen

13.04.2015

Filmreife Fahrerflucht

Symbolbild
Bild: Kaya

An einer Tankstelle in Vöhringen hat ein Mann Fahrerflucht begangen, dabei aber ein entscheidendes Detail übersehen 

Offenbar hat der Fahrer eines Lieferwagens beim Tanken in Vöhringen kürzlich vergessen, die Handbremse anzuziehen. Die Folge: Der Transporter rollte rückwärts und prallte gegen den Mercedes eines 41-jährigen Sendeners – an dessen Wagen blieb ein Schaden in Höhe von rund 3500 Euro zurück.

Der Mann mit dem Transporter flüchtete, ohne seine Personalien zu hinterlassen: Dabei hat er die Rechnung offenkundig ohne die Überwachungskamera gemacht.  Wie die Illertisser Polizei feststellte, wurde der Unfall voll und ganz aufgezeichnet.

Der Film zeigt, wie der Transporter sich scheinbar wie von Geisterhand selbstständig in Bewegung setzt, über das Gelände rollte und ungebremst gegen den Mercedes stößt. Der Fahrer wurde offenbar über das Verschwinden seines Lieferwagens aufmerksam, bezahlte seine Tankschuld und begab sich nach kurzer Suche zu seinem Fahrzeug, so die Polizei. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er davon – das Kennzeichen war auf der Videoaufzeichnung jedoch lesbar. Deshalb konnte der Halter schnell ermittelt werden, der sich in Ostdeutschland befinden soll.

Nun wurde die Polizei in Thüringen mit den weiteren Ermittlungen nach dem unfallflüchtigen Fahrer beauftragt. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren