Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Forschung: Bekommt Ulm ein Einstein-Museum?

Forschung
18.10.2017

Bekommt Ulm ein Einstein-Museum?

Eine Initiative fordert ein eigenes Museum für Albert Einstein in Ulm.
Foto:  Archiv (dpa)

Eine Gruppe von Einstein-Fans möchte dem berühmten Sohn der Stadt Ulm ein Museum widmen. Die Idee kommt gut an, doch die Kosten sind hoch.

Albert Einstein hat nur 15 Monate in Ulm gelebt. Trotzdem ist das Physikgenie bis heute der berühmteste Sohn der Stadt. Eine Straße, ein Brunnen, ein Denkmal und das Gebäude der Volkshochschule wurden nach ihm benannt. Einigen Einstein-Bewunderern ist das allerdings zu wenig. Sie haben sich zu einem Verein zusammengeschlossen und wollen den Begründer der Relativitätstheorie in ganz großem Stil würdigen – mit einem eigenen Museum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.