Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Frau (26) stirbt im Auto

07.10.2009

Frau (26) stirbt im Auto

Ingstetten (wis) - Eine 26-jährige Frau aus dem südlichen Landkreis Günzburg ist bei einem schweren Verkehrsunfall am gestrigen Mittwochmorgen getötet worden.

Sie war nach Polizeiangaben allein mit ihrem Auto von Deisenhausen Richtung Ingstetten unterwegs, als sie am Ende des Waldes auf gerader Straße zunächst mit zwei Rädern nach rechts auf die Bankette kam.

Laut Aussage von Zeugen riss sie dann wohl die Lenkung herum, denn das Fahrzeug drehte sich auf der Straße einmal um sich selbst und schleuderte schließlich über die fast mannshohe Böschung nach rechts hinunter in die angrenzende Wiese. Dort überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und blieb auf der Seite liegen.

Feuerwehren mussten eingeklemmte Fahrerin befreien

Frau (26) stirbt im Auto

Die Zeugen setzten sofort einen Notruf ab und versuchten zu helfen, aber die Fahrerin war in dem zerstörten Fahrzeug eingeklemmt. So mussten Ersthelfer und Rettungsdienst das Eintreffen der Feuerwehren abwarten.

Sicherheitshalber waren die Feuerwehren aus Krumbach, Weißenhorn, Deisenhausen und den Roggenburger Ortsteilen Biberach und Ingstetten alarmiert worden. Nun wurde das Dach des Unfallfahrzeuges abgeschnitten, damit Notarzt und Rettungssanitäter zu der Verletzten vordringen konnten. Doch alle Bemühungen waren vergeblich: Die 26-Jährige starb noch an der Unfallstelle an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

Der Verkehr auf der üblicherweise stark befahrenen Straße wurde von der Feuerwehr weiträumig umgeleitet. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde von der Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren