Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. „Frau Öl“ greift zur Gitarre

Weißenhorn

19.04.2015

„Frau Öl“ greift zur Gitarre

Die Band in puristischer Aufstellung mit Schlagzeug, Bass und Gitarre.
Bild: Andreas Brücken

Ulmer spielen im "ältesten Club" der Fuggerstadt

„Frau Öl“ nennt sich das schräge Trio aus Ulm, das für die Reihe „Kultur in der Schranne“ nach Weißenhorn kam. Die drei Mitglieder Markus und Alexandra Zenziger sowie Harold Angel kündigten ihren Auftritt als „Konzert im ältesten Klub der Stadt an“. Die rund zwei Dutzend Besucher bekamen melodischen Pop, mit deutlichen Independent-Anleihen und deutschen Texten, zu hören. Seit 2010 gibt das Trio unter diesem Namen Konzerte. Das aktuelle Album “Harmonie und Subversion” wurde im Frühjahr 2014 aufgenommen, der Vorgänger “Schwestern des Lichts” 2011. (anbr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren