Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Frau springt vor den Bus: Fahrgast verletzt sich bei Vollbremsung schwer

Ulm

30.12.2020

Frau springt vor den Bus: Fahrgast verletzt sich bei Vollbremsung schwer

Eine Frau muss nach dem Vorfall in Wiblingen ins Krankenhaus.
Bild: Ralf Lienert

Weil eine Frau in Wiblingen vor einem Bus plötzlich über die Straße springt, muss der Busfahrer stark abbremsen. Eine Frau im Bus verletzt sich dabei.

Nach einer Gefahrenbremsung in Ulm-Wiblingen wurde am Dienstag eine 37-Jährige mit Verdacht auf schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei mitteilt, stand gegen 16.15 Uhr ein Linienbus in der Donautalstraße. Nach dem Fahrgäste ein- und ausgestiegen waren, setzte der 38-jährige Fahrer seine Fahrt fort. Unerwartet sprang von links eine 67-Jährige vor dem Bus über die Straße, da sie noch mitfahren wollte. Der Busfahrer musste daraufhin eine Gefahrenbremsung einleiten.

Die 37-Jährige stieß dabei im Bus mit dem Kopf gegen eine Stange. Mit Verdacht auf schwerere Verletzungen kam sie in ein Krankenhaus. Wie sich bei der Unfallaufnahme herausstellte, war die Frau, die über die Straße lief, deutlich alkoholisiert. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren