1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Freundeskreis Asyl startet Online-Petition

29.10.2015

Freundeskreis Asyl startet Online-Petition

Helfer fordern gerechte Verteilung

Der Freundeskreis Asyl in Elchingen hat eine Online-Petition gestartet. Die freiwilligen Helfer wollen damit erreichen, dass Flüchtlinge gerechter auf alle Städte und Kommunen verteilt werden.

Hintergrund ist folgender: In Unterelchingen wurde im November 2013 die erste große Asylunterkunft (90 Betten) im Landkreis eingerichtet. Daraufhin formierte sich ein engagierter Unterstützerkreis, der seitdem die ankommenden Flüchtlinge mit einem gut funktionierenden Netzwerk versorgt. Nun soll in Unterelchingen ein weiteres Heim mit fast 70 Plätzen entstehen (nebenstehender Artikel).

Die Helfer sehen darin ein Problem, wandten sich mit ihrem Anliegen schon in einem offenen Brief an den Neu-Ulmer Landrat (wir berichteten). „Die Verteilung der Flüchtlinge auf Bayerns Kommunen ist ungerecht und gefährdet den sozialen Frieden“, sagen die Helfer. Daher hat der Freundeskreis in Elchingen eine Petition an die Bayerische Staatsregierung gestartet: „Kommunalquote in Bayern einführen – Verteilung und Integration erleichtern“. 114 Menschen haben seither unterschrieben. Unter www.chance.org kann unterschrieben werden. (kat)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Asyl_Tag_d_off_T%c3%bcr.tif
Elchingen

Asyl: Elchingen ist Vorzeigegemeinde

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen