Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Friseur in Neu-Ulm hält Corona-Regeln nicht ein - Zeuge ruft die Polizei

Neu-Ulm

26.08.2020

Friseur in Neu-Ulm hält Corona-Regeln nicht ein - Zeuge ruft die Polizei

Friseure müssen beim Frisieren der Kunden einen entsprechend vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz tragen.
Bild: Julian Leitenstorfer

Zu mehreren Anzeigen wegen Verstößen gegen die Corona-Regeln ist es in der Ludwigstraße in Neu-Ulm gekommen. Die Polizei wurde informiert.

Zu mehreren Anzeigen wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz ist es am Montag gegen 15 Uhr in der Ludwigstraße in Neu-Ulm gekommen. Auf der Polizeidienststelle in Neu-Ulm ging die Mitteilung ein, dass Friseure im dortigen Friseursalon die Kunden ohne den entsprechend vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz frisieren würden. Eine Streife kontrollierte das und stellte fest, dass die Vorwürfe stimmen.

Des Weiteren bemerkten die Beamten bei der Kontrolle, dass der Betreiber des Friseursalons die vorgeschriebene Kontaktpersonenliste nicht führte. Gegen den Salonbetreiber und drei Friseure wird nun jeweils eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erstellt, wie die Polizei Neu-Ulm bekannt gibt. (az)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren